Blog

Das Gründerteam stellt Emproof in einem Interview der WAZ vor


a:1:{i:0;s:15:

Erstellt am: 10.03.2018



Zurück zur Übersicht

Das Emproof Gründerteam bestehend aus Marc Fyrbiak, Benjamin Kollenda, Philipp Koppe sowie Advisor Prof. Dr. Christof Paar und Advisor Prof. Dr. Thorsten Holz stellt das Startup in einem Interview der WAZ vor. 

HGI
Das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) ist eine Forschungsabteilung der Ruhr-Universität Bochum an der aktuell 26 Professorinnen und Professoren in verschiedenen Gebieten und interdisziplinären Aspekten der IT-Sicherheit forschen und lehren. Das HGI gehört mit rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu den größten und renommiertesten europäischen Hochschuleinrichtungen im Bereich IT-Sicherheit. Rund 1000 Studierende machen das HGI zur europaweit größten Ausbildungsstätte im Bereich IT-Sicherheit.

Cube 5 Gründungsinkubator
Das HGI unterstützt seit der Gründung im Jahr 2002 sehr erfolgreich Startups. Dabei sind bereits 17 Ausgründungen entstanden, welche teilweise schon von Google, Bosch und TÜV Rheinland übernommen worden. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung konnte das HGI einen Schritt weiter gehen und im Dezember 2017 den Cube 5 Gründungsinkubator ins Leben rufen. Dieser soll Studierende bei der Unternehmensgründung begleiten und in den Bereichen Technologieentwicklung sowie Firmenaufbau unterstützen. Der Gründungsinkubator soll zudem die Studierenden für die Möglichkeit einer Firmengründung sensibilisieren und hilft auch bei Fachfragen. In den kommenden Monaten wird für die angehenden Gründer ein Rahmenprogramm aus Vortragsreihen, Seminaren und persönlicher Beratung zusammengestellt.

Emproof
Emproof ist ein Startup im Bereich IT-Sicherheit und befasst sich mit der Sicherheit von Kleinstcomputern, wie sie sich in Haushaltsgeräten, Autos und industriellen Fertigungsanlagen befinden. Oft sind Software und geistiges Eigentum in den Geräten nicht gut gegen Auslesen sowie Analyse geschützt, was sie anfällig für Produktpiraterie macht. Dagegen entwickeln die Gründer und IT-Experten ein Sicherheitssystem.

 

Zurück zur Übersicht

 

Schließen

Hinweis
Wir setzen Cookies ein, wobei keine Daten an externe Seiten gesendet werden.
Wenn Sie mit der Analyse Ihrer Daten nicht einverstanden sind, entfernen Sie bitte den folgenden Haken:
Ich bin der Analyse meiner Daten einverstanden.
Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.